Babymoon-Urlaub: 5 gute Gründe für Urlaub in der Schwangerschaft

Babymoon-Urlaub: 5 gute Gründe für Urlaub in der Schwangerschaft

Sie sind schwanger und genießen das in vollen Zügen? Sehr gut! Da eine Schwangerschaft hin und wieder aber auch mit einiger Anstrengung und manchmal auch mit Beschwerden verbunden ist, ist bewusstes Entspannen für die werdende Mama und ihr Baby von großer Wichtigkeit. Genau dafür gibt es den sogenannten Babymoon-Urlaub, das ultimative Mittel für Wohlbefinden und gegen Stress in der Schwangerschaft. Wir verraten kurz und knapp, warum ein solcher Schwangerschaftsurlaub tatsächlich Sinn macht – für das Kind und die werdenden Eltern.

Schwangerschaftsurlaub? Ja bitte!

In unseren Augen ist eine Schwangerschaft grundsätzlich etwas Schönes – ob geplant oder doch eher zufällig, schwanger zu sein bedeutet ein Wunder im eigenen Körper zu tragen. Egal wie oft man sich vorgestellt hat wie es sich anfühlt, egal wie viele Bücher man gelesen oder wie viele Gespräche mit Mamas man geführt hat, es übertrifft alles! Eine Schwangerschaft ist etwas ganz besonderes, egal ob für die werdende Mama oder den werdenden Papa. Das eigene Leben wird sich innerhalb kürzester Zeit mehr oder weniger komplett verändern, es warten neue Aufgaben und Herausforderungen, emotionale Extremsituationen und ganz viel Liebe.

Eltern werden bedarf Kraft. So schön es ist, an den Gedanken, dass bald „jemand anderes den Ton angibt“, muss man sich auch erst einmal gewöhnen. Es sind allerlei Vorbereitungen zu treffen und Entscheidungen zu fällen. Die Tage der trauten Zweisamkeit sind gezählt – und müssen genau deshalb in vollen Zügen genossen werden!

1. Ihr letzter Urlaub zu zweit

Ungestörte Gespräche, romantische Spaziergänge, vertraute Ruhe – all das gehört bald erstmal der Vergangenheit an. Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit und verbringen Sie nochmal bewusst Zeit als Paar.

2. Wohlverdiente Ruhepause

Gerade die erste Zeit einer Schwangerschaft ist oft anstrengend und teilweise von Übelkeit und Erbrechen gekennzeichnet. Gönnen Sie sich daher eine Auszeit, legen Sie die Füße hoch und lassen Sie sich verwöhnen. Oftmals sorgt erst ein Tapetenwechsel dafür, dass man sich wirklich vollständig entspannen kann, also nichts wie weg!

3. Rundum-Sorglos-Paket

Die Betreuung für werdende Mamas ist mittlerweile vielerorts hervorragend: In speziellen Babymoon-Hotels gibt es oft ein abwechslungsreiches Wellness- und Aktivprogramm für Schwangere, es werden individuelle Essenswünsche erfüllt und für Fragen und Notfälle sind zum Beispiel Hebammen in der Nähe.

4. „Praktische“ Angebote

Verbinden Sie das Praktische mit dem Nützlichen. Es gibt beispielsweise Babymoon-Angebote in Hotels für Schwangere, die einen (privaten) Geburtsvorbereitungskurs beinhalten. Auch Bauch-Fotoshootings, -Gipsabdrücke oder andere Leistungen, die man so oder so noch gerne beanspruchen wollte bevor das Baby kommt, werden häufig angeboten. Noch ein Vorteil von einer schönen Urlaubslocation – eine tolle Kulisse für traumhaft schöne Erinnerungsbilder.

5. Eine Wohltat für alle

Der fünfte Grund für einen Babymoon-Urlaub ist simpel und doch so wichtig zugleich: Ihr Baby wird es Ihnen danken! Entspannung, neue Energie und Kraft helfen nicht nur der Mama, sondern tun auch dem Kind gut. Das kann übrigens auch genauso gut auf den bald-Papi übertragen werden: Geht es der Mutter gut, hat (fast) immer auch der Vater was davon 😉

Urlaub in der Schwangerschaft

Ungestörte Zweisamkeit – das ist einer der Hauptgründe für einen Babybmoon-Urlaub in der Schwangerschaft.

Was ist beim Babymoon-Urlaub zu beachten?

Der empfohlene Zeitraum für einen Urlaub in der Schwangerschaft beläuft sich ca. von der 17./ 18. bis maximal zur 28. Schwangerschaftswoche. Ab dieser Zeit wird es, schon allein durch den größer werdenden Bauchumfang, immer mühsamer – Fluggesellschaften wollen ab diesem Zeitraum z.B. häufig ein Attest, damit es kein gesundheitliches Risiko gibt. Wenn man so will gilt: Je später Sie Ihren Babymoon-Urlaub planen, desto weniger weit weg sollten sie verreisen. Wir sind sowieso der Meinung, dass ein Urlaub in der Schwangerschaft gar nicht so weit weg stattfinden und zudem auch nicht wahnsinnig teuer sein muss. Jedes unser gelisteten Babymoon Angebote für Schwangere ist daher sorgfältig ausgewählt, nur so können Sie es sich wirklich rundum gut gehen lassen!

Übrigens: Auch wenn es nicht Ihr erstes Baby ist, nehmen Sie sich diese ganz besondere Auszeit. Oma und Opa springen bestimmt gerne ein, schließlich hat es ja letztendlich jedes Kind verdient Mama und Papa einmal ganz für sich zu haben und die Zeit zurückspulen geht nun mal nicht…